Bilder von unserem Jugendevent „Ich bin so frei!“ jetzt online

Auch die Evangelische Jugend in Bayern feiert 500 Jahre Reformation. Für den 1. Juli 2017 hatte sie Jugendliche bayernweit zu Aktionen und Thesenanschlägen aufgerufen

Schon früh hatte die Evangelische Jugend im Dekanat Neu-Ulm sich entschieden, statt vieler kleiner Aktionen eine zentrale Veranstaltung unter dem Motto „Ich bin so frei!“ auf dem Neu-Ulmer Petrusplatz zu organisieren. Mit weit über hundert Mitarbeitenden und Mitwirkenden war dort in der Zeit von 15:17 bis 20:17 Uhr ein vielfältiges Programm auf und vor der großen Bühne mitten auf dem Petrusplatz geboten: Szenen aus dem Luther-Musical für Kinder, zwei Podiumsdiskussionen mit Politikern der Stadt Neu-Ulm, dem Landkreis bis hin zum Landtag und Bundestag sowie Kirchenvertretern der beiden großen christlichen Kirchen im Dekanat, ein pfiffiger und lebendiger Jugendgottesdienst, ein echter Thesenanschlag 2017, verschiedene Stände mit Spielen und Kreativangeboten, Informationen über die Reformation und die Evangelische Jugend, leckere Verpflegung, ein Auftritt der Tanzgruppe „D4C“ aus Senden und immer wieder tolle Musik der Band „bugfish“ aus Bächingen/Gundelfingen. Louis Rietschel führte als Martin Luther durch den Nachmittag, der unter der Regie unserer Dekanatsjugendreferenten Ute Kling und Marcus Schirmer geplant worden war. Mit dem Aktionstag auf dem Petrusplatz hat die Dekanatsjugend auf beeindruckende Weise gezeigt, dass Reformation nicht „von gestern“ ist und jüngere und ältere Menschen gleichermaßen zu begeistern vermag. Herzlichen Dank dafür!

Die ersten 10 von 95 Thesen, die von Jugendlichen aus ganz Bayern eingereicht und anschließend abgestimmt wurden:

  1. Wir wünschen uns eine Kirche die zur Einheit von Christen und Christinnen steht und den Dialog mit anderen Konfessionen aufrechterhält und vertieft.
  2. Wir wünschen uns mehr Anerkennung für unser ehrenamtliches Engagement, sowohl von der Gesellschaft als auch von den Personen, für die und mit denen wir arbeiten.
  3. Kinder brauchen Hilfe, Kinderarbeit darf keine Norm sein, Kinderrechte müssen eingehalten werden für jedes Kind in jedem Land.
  4. Kirche soll sich nicht scheuen schwierige Diskussionen aus dem Glauben heraus zu führen und dadurch die Bedeutung der Bibel – mit all ihren Facetten und Widersprüchen – fürs Leben zu fördern.
  5. Wir fordern Gleichberechtigung für die kirchliche Trauung von homosexuellen Lebenspartnern.
  6. Kirche muss sich mehr öffnen und wirklich offen sein für Kinder, junge Menschen, Familien, Kirchen ferne, Neugierige, anders Denkende, bunte Vögel – einfach für Jeden.
  7. Wahrer Friede entsteht wenn wir uns für Gerechtigkeit einsetzen.
  8. Kirchengemeinden müssen für die Ideen junger Menschen offen sein, damit Zusammenarbeit und die Integration der Jugend in die Gemeinschaft gelingen kann.
  9. Wir wünschen uns eine Kirche die sich weiter für Arme und Bedürftige einsetzt.
  10. Jugendarbeit wird immer wichtiger. Dafür brauchen wir ausreichend Ressourcen – Geld, Gebäude und Personal am richtigen Ort.

Das war unser Jugendevent „Ich bin so frei!“ am 1. Juli 2017 – Programmübersicht

Uhrzeit Was?
15:17 Uhr Eröffnung des Jugendevents

Kindermusical „Luther“

Szenen und Lieder aus dem Leben des Reformators Martin Luther  

Bekanntgabe der Gewinner des Extrablatt-Gewinnspiels

Musik von der Band „bugfish“

16:17 Uhr 1. Talk-Runde mit Gästen aus der Politik

(Oberbürgermeister Gerald Noerenberg, Neu-Ulm; Landrat Thorsten Freudenberger, Neu-Ulm; MdL Dr. Simone Strohmayr, Augsburg; MdB Karl-Heinz Brunner, Neu-Ulm)

Pantomime-Spiel unserer Gäste

2. Talk-Runde mit Gästen der beiden Kirchen

Vertreter der Kirchen: ev. Dekanin Gabriele Burmann, Neu-Ulm; röm.-kath. Dekan Markus Mattes, Neu-Ulm; röm.-kath. Dekanatsjugendpfarrer Daniel Rietzler aus Weißenhorn; evang. Dekanatsjugendpfarrer Frank Bienk aus Bächingen)

17:17 Uhr  Thesenanschlag 2017

Was wollen junge Menschen heute verändern? Bekanntgabe der bayernweitern Umfrage.

Auftritt Tanzgruppe „D4C“ aus Senden

18:17 Uhr Jugendgottesdienst

„Lebendig und schärfer“

19:17 Uhr  „Aktion 500“ –  Menschenbild auf dem Petrusplatz

Ziehung der Gewinner für das Kreuzworträtsel

Musik von der Band „bugfish“

20:17 Uhr  Abschluss

mit Luthers Abendsegen und dem gemeinsamen Segenslied „Möge die Straße“